BM-Edelmetalle.de - Ankauf und Verkauf von Edelmetallen wie Gold und Silber als Münzen oder Barren
Für Bestellungen, Fragen und Preisauskünfte stehen wir Mo. bis Fr. von 9:00 bis 16:30 Uhr unter der Rufnummer 0261 - 960 987 00 zur Verfügung. From abroad please call 0049 261 96098700.


Herzlich willkommen bei BM Edelmetalle!

Sie sind zum ersten mal bei uns?

Nebenstehend finden Sie in der Rubrik "Schnell-Info" wichtige Informationen und Details zu unseren Bestelloptionen.

Im Menü auf der linken Seite finden Sie weitergehende Informationen sowie unsere Produktkategorien aus denen Sie bequem online bestellen können.

Sollten Sie Fragen zu unseren Angeboten haben, stehen wir gerne telefonisch oder per eMail zur Verfügung.




Topseller - Nov/Dec 2014
1 Oz Silber - Kanada Maple Leaf 1.  Kanada Maple Leaf
      1 Oz Silber
17,01 EUR Stück
1 Oz Gold - Kanada Maple Leaf 2015 2.  Kanada Maple Leaf 2015
      1 Oz Gold
1.025,98 EUR Stück
100 g Gold - Goldbarren LBMA-Standard - 999,9 3.  Goldbarren LBMA-Standard - 999,9
      100 g Gold
3.231,79 EUR Stück
1 Oz Gold - Südafrika Krügerrand 2014/2015 4.  Südafrika Krügerrand 2014/2015
      1 Oz Gold
1.027,95 EUR Stück
1 Oz Silber - Lunar II - Jahr der Ziege 2015 5.  Lunar II - Jahr der Ziege 2015
      1 Oz Silber
21,15 EUR Stück
250 g Gold - Goldbarren LBMA-Standard - 999,9 6.  Goldbarren LBMA-Standard - 999,9
      250 g Gold
8.066,27 EUR Stück
1 Oz Gold - Wiener Philharmoniker 7.  Wiener Philharmoniker
      1 Oz Gold
1.027,95 EUR Stück
1000 g Gold - Goldbarren LBMA-Standard - 999,9 8.  Goldbarren LBMA-Standard - 999,9
      1000 g Gold
32.195,56 EUR Stück
1 Oz Gold - Austr. Lunar II - Jahr der Ziege 2015 9.  Austr. Lunar II - Jahr der Ziege 2015
      1 Oz Gold
1.051,65 EUR Stück
1 Oz Gold - China Panda 2014 10.  China Panda 2014
      1 Oz Gold
1.046,72 EUR Stück
Preise incl. gesetzlicher Umsatzsteuer, excl. ›› Versandkosten
Unsere Preise wurden zuletzt aktualisiert am 19.12.2014 um 17:36 Uhr
Kundenstimmen
Intraday Marktüberblick

Gold in Euro - 24h Gold in Euro - Intraday

Silber in Euro - 24h Silber in Euro - Intraday

In Kürze erhältlich
Angebote & Sonderaktionen

Silber 1 Oz Arche Noah Silber 16,57 EUR
Preise incl. gesetzlicher Umsatzsteuer, excl. ›› Versandkosten
Unsere Preise wurden zuletzt aktualisiert am 19.12.2014 um 17:36 Uhr
›› Alle Artikel anzeigen
Nachrichtenüberblick


20.12.2014 - 03:17 Uhr
HR 5859: Ein US-Gesetz wie eine Kriegs-Erklärung an Russland

Präsident Obama hat das Gesetz unterzeichnet, welches den Amerikanern weitreichende Befugnisse in der Ukraine sichern soll. Die Privatisierung des Energie-Sektors, umfassende militärische Aufrüstung und von der US-Regierung finanzierte Medien sollen die Ukraine für den Nato-Beitritt fit machen. Aus russischer Sicht muss sich das Gesetz lesen wie eine Kriegserklärung. ›› zum Artikel



20.12.2014 - 03:16 Uhr
IWF zögert mit neuen Krediten für die Ukraine

Der Internationale Währungsfonds will der Ukraine nicht so schnell helfen, wie es das faktisch zahlungsunfähige Land bräuchte. Der IWF ist offenbar von den Zweifeln in der EU angesteckt, dass die Ukraine ein Fass ohne Boden sein könnte. ›› zum Artikel



20.12.2014 - 03:03 Uhr
Russischer Oligarch folgt Putins Einladung und kehrt in die Heimat zurück

Der reichste russische Oligarch Alischer Usmanow holt seine Industrie-Beteiligungen nach Russland zurück. Zuvor hatte Russlands Präsident Wladimir Putin ihn dazu aufgefordert, seine Vermögenswerte zurück in ihre Heimat zu transferieren. Usmanow verfügt über ein Vermögen in Höhe von 15,1 Milliarden Dollar. ›› zum Artikel



20.12.2014 - 03:01 Uhr
Weißrussland: Ansteckung durch Rubel-Verfall

Weißrussland hat für alle Devisenkäufe eine Gebühr von 30 Prozent eingeführt. Dadurch möchte das Land die Abwertung der heimischen Währung stoppen. Der weißrussische Rubel verlor im Verlauf des Jahres 15 Prozent an Wert. Zudem soll der Handel mit Russland nicht mehr in Rubel, sondern in Dollar und Euro abgewickelt werden. ›› zum Artikel



20.12.2014 - 03:00 Uhr
Nach Russland: Öl-Krise erreicht Großbritannien

Die britische Öl-Industrie in der Nordsee steht angesichts des fallenden Öl-Preises vor dem Kollaps. Investitionen müssen gestoppt und Öl-Arbeiter entlassen werden. Goldman Sachs meldet, dass die Firmen ihre Ausgaben um 30 Prozent kürzen müssen. ›› zum Artikel





›› Alle Nachrichten anzeigen

Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt:
Weiter einkaufen / Continue shopping Zur Kasse / Check out